Ayurveda - das Wissen vom Leben

Ayurveda, die Wissenschaft vom langen Leben, ist die älteste uns überlieferte Medizin. Mit seinem ganzheitlichen Wissen um die Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele ist diese in Indien beheimatete Weisheitslehre auch im Westen seit vielen Jahren vielfach angewendetes Gesundheitssystem, welches über hochwirksame Behandlungs- und Reinigungsmethoden, eine ausgereifte Pflanzenheilkunde und eine umfassende Ernährungslehre verfügt. Innere Harmonie und das Gleichgewicht aller im Körper wohnenden Kräfte sind die Grundlage für ein erfülltes und gesundes Leben im Ayurveda. So ist Gesundheit aus ayurvedischer Sicht nicht nur ein statischer Durchschnittwert oder ein allgemeines Wohlbefinden, sondern ein Zustand voller Lebensfreude, Widerstandskraft und inneren Glücks.

 

Ganzheitliche Gesundheitsfürsorge

In diesem Sinne kommt Ayurveda dem heutigen Bedürfnis nach einer ganzheitlichen Gesundheitsfürsorge und komplementären Naturheilkunde sehr entgegen: Im Ayurveda erfährt jeder einzelne Mensch eine tiefgehende Betrachtung seiner individuellen Konstitution und einen darauf abgestimmten Therapie- und Ernährungsplan für sein körperliches und psychisches Wohlbefinden.

Unter Reinigung versteht man im Ayurveda effiziente Ausleitungsverfahren, welche den Körper anregen, sich zu entgiften und zu erneuern. Die inneren Kräfte werden freigesetzt, um angesammelte Körpersäfte (Doshas), Stoffwechselschlacken (Ama) und andere Störfaktoren zu eliminieren. Die intensivsten Reinigungsformen des Ayurveda sind das Fasten und die Panchakarma-Techniken. Reinigung in dieser Art wirkt umfassend, tiefgreifend und intensiv. Sie wird nur unter ständiger Betreuung und der Berücksichtigung des Zustandes des Einzelnen, seiner Beschwerden, des Alters und der Jahreszeit angewendet.

Panchakarma

Panchakarma heißen die 5 Säulen der ayurvedischen Reinigungstechniken. Sie werden innerhalb einer klinischen Ayurveda-Kur angewendet. Die fünf Ausleitungstechniken im Rahmen des Panchakarma nehmen in der klassischen Ayurveda-Literatur einen bedeutenden Platz ein und werden als die wirkungsvollste Therapiemaßnahmen des Ayurveda betrachtet. Die Therapie wird für jeden Patienten individuell abgestimmt.

Die Renaissance des Panchakarma

Die fünf Panchakarmatechniken werden seit Jahrtausenden in Indien praktiziert, waren jedoch im letzten Jahrhundert etwas in Vergessenheit geraten. Seit einigen Jahren erlebt nun der Panchakarma eine Renaissance und wird wieder in ganz Indien und vielen Ländern der Welt erfolgreich praktiziert.

Eine sogenannte Panchakarma-Kur dauert zwischen 2 und 10 Wochen und ist das konzentrierteste Therapieprogramm der ayurvedischen Anwendungsmöglichkeiten.  Eine Panchakarma-Kur wird in drei Phasen gestaltet. Die erste Phase dient der Vorbehandlung. Durch die Ölmassagen, Schwitzkuren und eine stoffwechselanregende Diät werden die Giftstoffe im Körper gelöst und in Umlauf gebracht. Dies ist für den Patienten eine wichtige Vorbereitung auf die anschließenden Hauptbehandlung.

Der Vorteil einer Panachakarma Kur in Leukerbad  ist, dass der Therapeut, Harish Gunputh, vor und nach der Kur in seiner Praxis in Zürich sowie telefonisch zur Verfügung steht.

 Die Hauptbehandlung

Die Hauptbehandlung besteht aus den fünf Reinigungstechniken, welche die nun freigesetzten Toxine aus dem Körper leiten. Nach der sehr tiefwirkenden und wirkungsvollen Ausleitung ist eine aufbauende Nachbehandlung unbedingt notwendig, um den Körper wieder zu stabilisieren und belastungsfähig zu machen.
Die Nachbehandlung einer Panchakarma-Kur besteht aus den sogenannten Rasayanas, den verjüngenden und aufbauenden Kräuter- Ernährungs- und Therapieempfehlungen des Ayurveda sowie einer langsamen Rückführung in den Alltag.

Panchakarma  kann von Yoga begleitet werden; dies in Absprache mit dem Therapeuten. In der Regel unterstützt der Yoga die Reinigungs- und die Heilungskräfte und ist daher eine ideale Ergänzung. Ideal sind auch die Bäder der Thermalquellen.

Panchakarma-Kur im ****Hotel Le Bristol 30. Juni bis 10. Juli 2019

Die Panchakarma-Kur bildet das Herz der ayurvedischen Medizin. Die intensiven Therapien der Panchakarma-Kur werden empfohlen für:
Reinigung und Entschlackung, Gewichtsregulierung sowie Regeneration und Harmonisierung der Bioenergien;
denn eine Ausgeglichenheit von Körper und Geist ist Grundlage für Gesundheit, Lebensfreude, Vitalität und Leistungsfähigkeit. (Therapien sind krankenkassen anerkannt; gerne stellen wir Ihnen die erforderlichen Unterlagen für die Kostengutsprache zu).

Unterkunft und Verpflegung:

Im **** Wellnesshotel LeBristol, mitten im alpinen Ferienort Leukerbad mit hauseigenem SPA, Thermal-Innen- & Aussenpool, Biotop, Hammam, Sauna und Fitness. Kostenloser W-LAN Zugang im ganzen Hotel.

Angebot für Panchakarma-Kur-Gäste
Kurkosten inkl. Vor- und Nachbehandlung, tägliche Therapien und Abendgespräche
über Ernährung und Lebensweise  CHF 2 250.00

10 Übernachtungen im Einzelzimmer inkl. ayurvedische Mahlzeiten
Freier Zutritt zu unseren Thermalbädern, Panorama-Sauna, Dampfbad Bademantel, Badetücher und Slippers.

Einzelzimmer mit Balkon CHF 1 873.00 inkl. ayurvedischer Vollpension und Getränke

Hotelkosten werden direkt mit dem Hotel abgerechnet.
Die Preise gelten ausschliesslich bei der 10-Tage-Kur.

Gerne stellen wir Ihnen die detaillierten Unterlagen zu.

Für mehr Infos: Email an: judith@energizeyoga.ch

Unsere Ayurveda-Therapeuten

Harish Gunputh

Die positive Wirkung der ayurvedischen Massagen / Panchakarma haben zahlreiche meiner Freunde und Bekannten erlebt. Harish hat mein Leben massiv beeinflusst und diese Medizin überzeugt mich. Selbst mit einer genvererbten Krankheit, ist man nicht dem Schicksal ausgeliefert. Der Mensch ist – was er isst. Dies ist mir jeden Tag bewusst. Und mein Körper zeigt sofort auf, wenn ich über die „Schnüre“ schlage.